*
DEFAULT : Viel Neues im Seeparksaal
22.03.2011 18:20 ( 1675 x gelesen )

Oberthurgauer Nachrichten, 24. März 2011
Veränderungen bedeuten Ent­wicklung und Wachstum, die Frühlingsmesse Arbon wird
neu zur Messe am See.


pd Unter diesen Namen und mit einem neuen Gesicht soll die Messe zu einem Treffpunkt des Gewerbes im Oberthurgau werden. 25 Jahre lang wurde die Frühlingsmesse in Arbon erfolgreich durchgeführt. Es braucht Engagement und Mut, sich Veränderungen zu stellen. Neben dem Namen der Messe, die vom 30. März bis 3. April im Arboner See­parksaal stattfindet, wurde auch die Messedauer verändert: Neu dauert die Messe fünf statt wie bisher drei Tage. Der Aufwand, mit einem schö­nen Stand seine Firma zu präsentie­ren, soll sich laut den Veranstaltern so noch mehr lohnen. «So wird die Attraktivität der Messe für Besucher und Aussteller gesteigert», sagt Messepräsident Jörg Freundt.
 
Neues Rundganggefühl

Um diese Attraktivität zu halten, wird der Messeintervall auf zwei Jahre festgelegt – die nächste Messe am See wird demnach im Jahr 2013 stattfinden. Neu ist laut den Messe­verantwortlichen auch das Rund­ganggefühl im Seeparksaal: Jeder Besucher hat die Möglichkeit, den Rundgang entweder nach rechts oder nach links zu durchlaufen und kommt automatisch an allen Stän­den und schlussendlich wieder am Anfangspunkt vorbei. Auch bei den Zelten gibt es eine Neuerung: Gab es früher zwei Doppelzelte, so wird bei der «neuen» Messe am See nun ein grosses langes Zelt aufgestellt, in dem sich die Besucher wohler fühlen werden.
 
Gastgemeinde Langenarden

Als Gastgemeinde konnte Langen­argen gewonnen werden, was dem MesseName noch weiter Ausdruck verleiht. Langenargen wird heimi­sche Produkte aus der dortigen Re­gion präsentieren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
navi-unten
 
Messe  am See
 auf
 Facebook 
Fusszeile
 
  © 2014 messe am see | Impressum |  webdesign by EXPLORE
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail